Internetanbieter in Wien – Ein Vergleich

Aktuelle Aktionen

UPC Internet um nur € 9,90 für die ersten 3 Monate und gratis Aktivierungsentgelt.

zum Angebot

In der Bundeshauptstadt herrscht naturgemäß die größte Dichte an Internetanbietern in Wien. Als Kunde hat man zusätzlich noch die Wahlmöglichkeit auf alternative Internetanbieter wie Mobilfunk oder Richtfunk umzusteigen. Hier finden Sie die Top Internetanbieter in Wien im direkten Vergleich:

Günstigstes Angebot€ 15,90
Maximaler Downloadspeed250 Mbit/s
mehr erfahren
Günstigstes Angebot€ 17,80
Maximaler Downloadspeed30 Mbit/s
mehr erfahren
Günstigstes Angebot€ 19,90
Maximaler Downloadspeed100 Mbit/s
mehr erfahren
Günstigstes Angebot€ 17,50
Maximaler Downloadspeed100 Mbit/s
mehr erfahren

Welche Internetanbieter gibt es in Wien?

Zuerst gibt es die 3 großen Bekannten Internetanbieter in Wien:

  • A1 Telekom Austria
  • UPC Telekabel
  • Tele 2

Alle drei Anbieter zeichnen sich als Komplettanbieter mit verschiedenen Produkten aus, von DSL Internet über TV und Festnetz bieten alle drei mittlerweile Mobilfunk an. Tele2 ist dabei letzer im Bunde und wird noch diesen Sommer eigene Breitband Mobilfunk Tarife anbieten.

Desweiteren gibt es einen neuen Provider in Wien.

  • Telematica

Das Grazer Unternehmen gibt es bereits länger am Markt und hat sich vor allem durch IT Produkte im B2B Markt einen Namen gemacht. Seit 2015 wird nun auch DSL Internet vertrieben. Dabei bedient sich der Provider in Wien dem Produkt der A1 Telekom und kann so auf das größte Glasfaser Netz in Österreich zurückgreifen.

Hinzu kommen noch mehrere kleinere regionale Nischenanbieter.

Diese Anbieter sind meist nicht für jeden Haushalt verfügbar. Speziell im Service sollte man die kleineren Anbieter vorab sehr gut prüfen. Dennoch können Sie eine sehr lohnende Alternative zu den anderen Internetanbietern darstellen. Die Wiener Anbieter haben sich über die Jahre fest am Markt etabliert und betreuen ihren Kundenstock sehr gut.

Internetanbieter Wien
Internetanbieter in Wien

Der Glasfaser Breitband Ausbau

Gerade in Wien ist der Glasfaser Ausbau sehr weit fortgeschritten, weil die Provider in Wien den größten Kundenstamm haben. So gibt es bis zu 250 Mbit/s (UPC) in einigen Neubauten bisher fast nur in Wien. Großräumig sollte man aber zugriff auf Glasfaser haben und so zumindest 16 Mbit/s im Downstream und 2 Mbit/s im Upstream bekommen. Die Grundgebühr für die Tarife und Zusatzpakete ist identisch zu den anderen Bundesländern. Zusatzkosten für den Glasfaseranschluss gibt es zumeist nicht, da diese bereits in den Tarif eingerechnet ist.

TV und Internet in einem Paket

Bei dem gut vernetzten Ausbau in Wien, ist natürlich auch die Auswahl an TV und Internet Kombipaketen groß. Vor allem die drei großen Anbieter werben hier mit ihren Produkten. Nicht zu vergessen ist hier aber auch der neu wachsende Markt der Online TV Dienste Anbieter. Gemeint sind damit Streaming Anbieter wie Netflix oder Amazon. Diese werden in den nächsten Jahren noch deutlich an Kundenstamm gewinnen und so den Kombipakten Kunden wegnehmen. Auch viele TV Sender bieten schon direkt Streaming Dienste an.