Internet und TV

Aktuelle Aktionen

UPC Internet um nur € 9,90 für die ersten 3 Monate und gratis Aktivierungsentgelt.

zum Angebot

Zwei Technologien die immer mehr verschmelzen, sind DSL Internet und TV. Auch wenn es immer mehr Streaming Kanäle wie Netflix oder Sky Online gibt, werden weit über 90% rein über klassisches Fernsehen konsumiert. Welche Anbieter gibt es die beide Technologien gemeinsam anbieten und alles was Sie darüber wissen müssen, lesen Sie in diesem Beitrag.

internet-und-tvEiner der größten Vorteil von Internet und TV Kombi Paketen ist der Preisvorteil. Da beide Technologien über das selbe Kabel geliefert werden, spart sich der Provider Installations- und laufende Kosten. Dieser Preisvorteil kann dann an den Kunden weitergegeben werden.

Die Vorteile von Kabel Fernsehen

Fernsehen über Kabel bietet gegenüber Funk- oder Satelittentechnologien einige Vorteile. Im Vergleich zur SAT Anlage entfallen sämtliche Installationskosten und die Anschaffungskosten für die SAT-Schüssel selbst, aber auch für einen SAT Receiver. Lästige Empfangsprobleme treten bei Kabel Fernsehen nicht auf, egal wie schlecht das Wetter ist, oder ob die SAT Anlage schlecht eingestellt ist.

Weitere Vorteile sind zusätzliche Funktionen die das digitale Kabel Fernsehen bietet. Ein TV-Guide bietet weitaus mehr Informationen als die von modernen SAT Receivern gelieferten Infos. Fernsehen On Demand bietet eine umfangreiche Online Videothek, mit einem Klick kann man sich die neusten Blockbuster bequem von zu Hause aus ansehen.

Die mitgelieferten TV-Boxen der Provider sind teils automatisch, teils optional mit DVR (Digital Video Recorder) Systeme ausgerüstet. Das bedeutet Sie können eine laufende Serie pausieren wenn Sie den Raum verlassen müssen, und können dann wieder starten ohne etwas zu verpassen. Mit DVR können ganze Filme oder Serien aufgezeichnet werden, wenn Sie nicht zu Hause sind, oder gerade etwas anderes sehen wollen.

Bevor man sich für ein Paket entscheidet, steht wie bei den normalen Internetpaketen auch die Frage der Verfügbarkeit am Plan. Alle Anbieter haben entsprechende Tests auf den Webseiten. Dazu oben bei der Provider Auswahl auf „Mehr Informationen“ klicken.

Analoge und Digitale TV-Kanäle

Kabelfernsehen
Kabelfernsehen bietet viele zusätzliche Funktionen

Mittels Kabelfernsehen lassen sich sowohl analoge als auch digital TV-Kanäle empfangen. Der Umfang der Sender wird vom Provider festgelegt. In gewissen Regionen sind nicht alle TV-Kanäle verfügbar. Man sollte sich also vorab beim Provider erkundigen, welche Kanäle an seinem Wohnort verfügbar sind. Um die digitalen TV-Kanäle nutzen zu können, benötigen Sie ein TV-Gerät mit eingebautem oder zusätzlichen DVB-C Tuner.

HD Pakete

Manche Sender, wie die öffentlich rechtlichen Sender, werden meist direkt im Basispaket als HD, High Definition, ausgestrahlt. Als HD bezeichnet man eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Das TV-Bild ist damit gestochen scharf und realistischer. Optional bieten alle Provider zusätzliche HD Pakete mit High Definition Sendern an, mit denen Sie auch die anderen Sender in dieser Qualität genießen können. Achten Sie vorab darauf dass Ihr TV-Gerät überhaupt HD bzw. Full HD Ready gekennzeichnet ist, sonst werden Sie keinen Unterschied zum bisherigen Empfang bemerken können.

Kann man mehrere TV-Geräte anschließen?

Ja, das ist natürlich möglich. Nötig sind dafür weitere Empfangsgeräte, von den meisten Providern „Mediabox“ genannt. Geben Sie einfach bei der Bestellung an wie viele TV-Geräte Sie nutzen möchten. Die zusätzlichen Boxen werden für einen geringen Aufpreis dazu gemietet. Die Installationskosten übernehmen meist die Provider mit der Installationspauschale. Bei allen TV Geräten kann so auf verschiedenen Sendern angesehen werden.

Stören sich Internet und TV von einem Provider?

Nein, die Bandbreiten sind so ausgelegt, dass Sie den Unterschied nicht bemerken werden. Ein Download beeinträchtigt das Fernsehsignal nicht, da die notwendige Bandbreite für das TV Gerät reserviert wird. Egal auf welchem Sender sie gerade sind, ein Internet Download nebenher führt zu keinen Beeinträchtigungen.

Wie setzen sich die Grundgebühren zusammen?

Es gibt in den meisten Paketen nur eine Grundgebühr für TV und Internet gemeinsam. Diese wird mtl. abgerechnet, bei manchen Providern gibt es aber auch Pakete in denen die Grundgebühr für TV mtl. und die Grundgebühr für Internet mtl. getrennt abgerechnet werden.

Einmalige Kosten gibt es meist für die Installation und für etwaige optionale TV Boxen oder bessere WLAN Router. In Summe gesehen sind aber die einmaligen Gebühren und die Grundgebühren günstiger als wenn man beides getrennt bezieht.

Die Laufzeit beträgt in den meisten Fällen 12 Monate. Es gibt aber auch einige Internetanbieter die Tarife ohne Laufzeit haben.